eine-welt-engagement.de

Chilala und Mbonyiwe freuen sich auf Deutschland

Chilala MPILE –20 Jahre alt aus Monze … Es ist unglaublich, dass ich eine der beiden sein werde, die am Austausch teilnehmen wird. Das ist so eine tolle Neuigkeit für mich und meine Familie, die mich unterstützt und ermutigt hat an der Auswahl teilzunehmen. Ich freue mich auf den Austausch und die Erfahrungen, die ich Read more about Chilala und Mbonyiwe freuen sich auf Deutschland[…]

Sambische Freiwillige ausgewählt

Sechs junge Frauen, die in ihren Pfarreien aktiv in der Jugendarbeit tätig sind und von den Jugendlichen  für den Freiwilligendienst im ewe in Deutschland vorgeschlagen waren, trafen sich Anfang Februar zum Auswahl-Wochenende der Diocese of Monze. Die Idee des Freiwilligendienstes im ewe wurde ihnen von Sr. Chrisencia, der Begleiterin der deutschen Freiwilligen und von Agnes Read more about Sambische Freiwillige ausgewählt[…]

ewe-Rückmeldeaktion

Liebe Abonnenten und Leser der ewe-aktuell, liebe Freunde des eine-welt-engagement e.v. Seit mehr als 15 Jahren berichtet die ewe-aktuell über die Erfahrungen deutscher und sambischer Freiwilliger in ihrem Sozialen Dienst für Frieden und Versöhnung. Darüber hinaus veröffentlichen wir Berichte über die Situation in unserem Partnerland Sambia, stellen Projekte vor und erfahren von den Entwicklungen unserer Read more about ewe-Rückmeldeaktion[…]

Was bleibt

Wenn ich jetzt zurückschaue, weiß ich nicht, ob ich die 14 Monate, die wir schon wieder in Deutschland sind, lang oder kurz finden soll. …. Doch ab und zu kommen noch so Momente, da könnte ich kurz anfangen zu weinen, weil mich Fernweh – oder Heimweh, je nachdem – überkommt. So beginnt bzw. ein Artikel Read more about Was bleibt[…]

eine-welt-engagement – eine Herausforderung

Der Name unseres Vereins -und das war auch die Intention der Gründer- beschreibt einerseits, das was Ziel und Aufgabe des Vereins ist, und andererseits wird so die Motivation der Mitglieder beschrieben: Wir im ewe engagieren uns für diese eine Welt und wir tun das exemplarisch, in dem wir Partnerschaft leben mit den Menschen im südlichen Sambia, in der Diözese Monze. Unsere Partnerschaft findet ihren Ausdruck im Freiwilligenaustausch und näher hin in der Verortung unserer Freiwilligen aus Deutschland und Sambia in Familien, Gemeinden und sozialen Einrichtungen im Gastland.

Für dieses Konzept und dessen erfolgreiche Umsetzung erwarten wir das Qualitätssiegel als weltwärts-Entsendeorganisation.
Für eine Organisation ohne Hauptamtliche und ohne zentrale Verwaltung ein stolze Leistung, für die unsere weltwärts-Verantwortlichen Gesine und Natalie viele Stunden hart gearbeitet haben, um die erforderlichen Absprachen, Protokolle, Verträge, Einsatz- und Notfallpläne, … in abgelegten Ordnern aus vergangenen Zeiten der Vereinsverwaltung zu finden, zusammenzustellen, mit den sambischen Partnern abzugleichen bzw. neu zu formulieren.

Im Konzept dieses freiwilligen sozialen Dienstes in Sambia und Deutschland steckt ein hoher Selbstanspruch und eine Herausforderung gerade für die Freiwilligen. Hochmotivierte Jugendliche suchen diese Herausforderung  und wollen sich auf dieses Abenteuer in einer so anderen Kultur und Gesellschaft einlassen –und das nun schon seit 20 Jahren.
[…]

Eine tolle Zeit – Unsere Freiwilligen berichten von ihren Eindrücken

… Schon zu Beginn meines Aufenthaltes in Deutschland bis heute habe ich entdeckt, dass die Frauen normalerweise keine hohen Absätze tragen. Man sagte mir, dass der Grund    dafür  die Unfähigkeit ist, mit oder auf  ihnen  schnell zu gehen und zur Arbeit zu laufen oder den Zug oder Bus noch zu bekommen. Ich habe mich dem Read more about Eine tolle Zeit – Unsere Freiwilligen berichten von ihren Eindrücken[…]