Naomie in Sambia

Hallo, mein Name ist Naomie und ich bin die neue Freiwillige des ewe’s für das Jahr 2019/2020. Ich bin 25 Jahre alt und lebe mittlerweile seit 3 Jahren in Aachen. Im Sommer 2018 habe ich meinen Bachelorabschluss in Kommunikationsdesign gemacht.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit Musik. Außerdem laufe ich viel mit meiner Kamera herum und schieße Fotos von meinen Freunden. Manchmal entstehen daraus auch Fotoprojekte oder neue Collagen, die ich anfertige.

Während meiner Bachelorphase habe ich angefangen, als Assistentin für eine Frau mit Behinderung zu arbeiten, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist. So sammle ich erste Erfahrungen im sozialen Bereich. Denn ich möchte zukünftig im sozialen Bereich bleiben und arbeiten. Mir macht die Arbeit mit Menschen bis heute Spaß, sodass ich den Nebenjob als Assistentin auch weiterhin beibehalten habe.

Aber dabei möchte ich es nicht belassen: ich möchte mehr lernen im Bereich der sozialen Arbeit. Deshalb habe ich mich letztes Jahr dazu entschieden, mit einer Organisation ein freiwilliges Jahr im Ausland zu machen. Hierbei habe ich mich für das schöne Sambia und den ewe entschieden. Was mich vor allem antreibt und worauf ich gespannt bin, ist mit den Menschen in Sambia zu leben, ihre Kultur und Lebensweise kennenzulernen und neue Erfahrungen sammeln zu können. Für mich soll das Jahr in Sambia nicht nur meiner persönlichen, sondern auch der beruflichen Orientierung dienen. Denn mein Wunsch ist es, einen sozialen Beruf zu studieren.

So kann ich mir gut vorstellen, mit Kindern zu arbeiten. In diesem Bereich habe ich bislang noch keine Erfahrungen. Aber ich mit natürlich auch offen, mit behinderten Menschen zu arbeiten. Denn auch wenn ich hier schon einige Erfahrungen gesammelt habe, gibt es immer noch viel zu lernen.


Ich freue mich sehr, mit dem ewe ein Jahr in Sambia zu verbringen und dort gemeinsam mit den Menschen leben und von ihnen lernen zu dürfen.